KAB lädt ein zum Frühlingstanz

 

Mit Musik und Tanz gibt es bei der KAB Bruchköbel (Katholische Arbeitnehmerbewegung) ein weiteres Highlight im Jahresprogramm. Mit flotten Melodien wollen wir am Samstag, 06.05.2017 ab 20 Uhr den Frühling begrüßen und tanzen in diesem Jahr im „Don Bosco Haus“ der Gemeinde Erlöser der Welt, Varangeviller Straße. DJ Martin sorgt bestens für die entsprechende Musik und lässt keine Wünsche offen. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Speisen und Getränke werden zu günstigen Preisen angeboten. Der Eintritt ist frei. Alle die Lust auf einige fröhliche und unterhaltsame Stunden haben sind herzlich eingeladen.

 

 

 Zurzeit besteht unser Ortsverband aus

146 Mitgliedern !!

 

Bei uns können Sie Gemeinschaft leben und erleben –

 solidarisch handeln – an Bildungsangeboten teilnehmen –

  Freizeit, Freude und Geselligkeit finden –

sich politisch und sozial engagieren –

Orientierung aus dem Glauben finden – aktiv mitwirken

 

 

Die KAB in Bruchköbel steht für:

  • Gemeinschaft, die man bei geselligen Veranstaltungen,

     Ausflügen und gemeinsamen Wochenenden erleben kann.

  • Engagement im gesellschaftlichen, kirchlichen und politischen Bereich.
  • Weiterbildung, die bei Bildungsabenden usw. vermittelt wird.
  • Auseinandersetzung mit dem Glauben z.B. in gemeinsamen Gottesdiensten und Wallfahrten, bei Vorträgen und Diskussionsforen.
  • Solidarität
  • Förderung überschaubarer Entwicklungsprojekte in der 3. Welt.

Die KAB ist eine aktive, deutschlandweite und internationale Bewegung.

-----------------------------------------------------------------------------

Wir setzen uns ein für:

„Nachhaltigkeit“

Fair teilen statt sozial spalten -

Nachhaltig leben und arbeiten

Wir unterstützen die deutschlandweite Aktion der KAB:

„Klug kaufen für menschenwürdige Arbeit“

Wir engagieren uns für den freien Sonntag:

------------------------------------------------------------------

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KAB Ortsverein Bruchköbel

Bitte die nächsten Termine beachten !!

So viele Nutzer interessierten sich bisher für unsere Arbeit