WENN ES DIE KAB NICHT GÄBE

„KIRCHE,  POLITIK, PFARREIEN UND GEMEINDEN,

DIE MENSCHEN WÄREN ÄRMER.“

 

Wenn es die KAB nicht gäbe, man müsste sie er­finden.

Diese Erfahrung machen Menschen, die sich aktiv im Verband beteiligen und die KAB praktisch erleben. Bei vielen stellt sich eine persönliche Ent­wicklung ein, die sie so nicht für möglich gehalten hätten. Vor allem, wenn sie sich in und mit der KAB mal handfest eingemischt haben.

Schweigsame fangen an zu diskutieren. Vielredner lernen zuzuhören, Schüchterne trauen sich aufzu­stehen, Einsame finden Freunde.

Ohne KAB gäb's an vielen Orten kein Pfarrfest, keinen Familiennachmittag, keine Aktion gegen die Sonntagsöffnung, keine Diskussion über kommu­nale Familienpolitik.

 

Es lohnt sich also Mitglied in der KAB zu werden !!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KAB Ortsverein Bruchköbel

Bitte die nächsten Termine beachten !!

So viele Nutzer interessierten sich bisher für unsere Arbeit